Menü Schließen

Der erste Blogeintrag

Richtig gelesen. Dies hier ist ein Blog. Kein Portal, keine Nachrichtenseite, kein was auch immer.
Einfach nur ein privater Blog.

Stellt sich die Frage wer Ihn betreibt. Nun, das ist mit ein wenig Recherche, schnell rausgefunden und auch eigentlich kein Geheimnis. Allerdings betreibe ich das Blog privat und ohne kommerzielle Ansprüche. Von daher greift die Impressumspflicht (imho) noch nicht.

Kurz zu mir: Ü40, 20+ Jahre in der IT Branche tätig, in der Mailbox und Demoscene aktiv gewesen. Das muss für den Anfang reichen.

Mein Ziel mit dem Blog ist es, hier sporadisch Artikel zu posten, die zu lang für Twitter sind und gleichzeitig zu kurz um sie auf Twitter zu posten. 😉 Macht beim ersten Lesen vielleicht keinen Sinn, aber ich will einfach meine Postings hier selbst verwalten. Auf Social Media Seiten, geht einfach zu viel im Grundrauschen unter.

Die Seite ist übrigens auch via ehrenkodex.net erreichbar. Mir persönlich gefällt das Wort mit „c“ geschrieben einfach besser. Rechtschreibkonform sind beide Varianten.

Abgesehen von der Schreibweise, verbinde ich mit dem Wort einfach sehr viel Nostalgie. In den 90ern z.B. gab es noch den klassischen Ehrencodex unter Hackern & Crackern sowie Phreakern. Er war unausgesprochen aktiv in den Köpfen.
Es war einfach. Du wurdest owned, hattest eine nette motd und im schlimmsten Fall ein Deface Deiner Webseite, mit Backup des Original. Wenn jemand richtig sauer war, gab es ein paar Stunden DDOS. (Schön oldskool mit DNS Spoofing) Das ging dann ein paar Mal hin und her, aber am Ende war man meistens wieder „Cool“ miteinander.
Die Zeiten sind vorbei. Der Ehrencodex ist auf vielen Bereichen im Leben anwendbar. Nicht nur auf die hier angeführten Beispiele. Ziemlich sicher werden hier über die Zeit noch einige andere Beispiele zum Vorschein kommen.

Meine Prämisse ist es, hier nur Content zu posten der nach bestem Gewissen legit ist. Ich bin kein Journalist, aber ich habe den Anspruch Deine und vor allem meine Zeit nicht zu verschwenden. Dementsprechend sollten die Posts auch einen Mehrwehrt haben. Die meisten von uns IT Leute lesen Fefe. Ich habe nicht vor seinen Blogstyle zu kopieren, aber es wird bestimmt vorkommen, dass Posts dabei sind, die sehr kurz gehalten werden. Vielleicht hatte ich keine Zeit, vielleicht ist es aber auch einfach Absicht gewesen. Who knows? 😉

Und ja, ich nutze WordPress. Den Teufel persönlich. Aber wisst ihr was? Es ist einfach gut. Zwar unsicher, aber das juckt mich nicht. Im schlimmsten Fall, setz ich die Box neu auf. Dank Backup geht sowas im Jahre 2021 blitzschnell.

So, jetzt wünsche ich euch herzlich Willkommen auf meinem Ehrencodex Blog und freue mich auf ein kühles Glas Erfrischungsgetränk im Garten.

Bis demnächst!

PS: Es wird bestimmt noch eine Korrektur des Eintrages geben, da ich meine Frau gegenlesen lasse. Sie findet IMMER etwas <3