Menü Schließen

Das Pi-Hole YouTube Adblock Drama

tldr: Stand 17.07.2021 – Es geht nicht. Nada. Nope. Einfach nein. DNS Adblock für Youtube funktioniert einfach nicht zufriedenstellend.

Nachdem die Werbung auf YouTube zunehmend penetranter wird und es auf dem Smart TV nicht mehr lustig ist ein Video zu gucken, habe ich mich mal wieder an YouTube DNS Blocklisten für Pi-Hole gewagt. Erst mit der Sunshine.it Liste, dann diverse andere von Github und es hat einfach nicht funktionieren wollen. Am Desktop PC kam teilweise keine Werbung, am Smartphone kurzfristig auch nicht. Aber auf dem Smart TV war sie nicht weg zu bekommen.

Dann bin ich über den super „Trick“ mit der Regex Lösung gestolpert. Sprich: r[0-9]+—sn-.*\.googlevideo\.com$

Das bringt die Clients aber nur dazu das Werbevideo einfach in einem Dauerloop hängen zu bleiben. Da der AD-Content von dem Server nicht ausgeliefert wird, kann das Video einfach nicht starten. Es wäre ja auch zu schön gewesen.

Am Desktop PC ist es ja dank der klassischen Adblocker sowieso nicht das Problem. Am Smartphone gibt es Vanced. Zumindest für Android. Auf dem Firestick funktioniert das über Sideload auch. Aber eben auf dem Smart TV mit Tizen leider eben nicht. Also bleibt nur noch YouTube Premium :-/ Lustig, wie in Zeiten von Netflix, Amazon Prime, Spotify, ein weiteres Abo einfach nicht mehr stört. Es ist sozusagen schon Standard geworden.

Am schlimmsten sind die tausend Webseiten die suggerieren es würde eine DNS Lösung geben. Die gab es vor ein paar Jahren auch noch. Aber Google hat natürlich dazugelernt und nicht umsonst greifen die Adblocker direkt auf die Webseite zu. Via DNS ist es einfach nicht mehr möglich. Falls es doch jemand geschafft hat, bin ich gespannt auf eine Lösung. Bis dahin werde ich mich der Premium Funktion anfreunden 😉